Montag, 16. April 2012

16.04.2012

Foto: tt - Thomas Murauer

Wahl 2012: Innsbruck hat gewählt


Endergebnis

Die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck hat am 15. April den Gemeinderat und erstmals auch direkt das Stadtoberhaupt gewählt. Um 19.43 Uhr lag das offizielle Endergebnis vor: Demnach wird es eine BürgermeisterIn-Stichwahl geben.


Insgesamt waren 96.861 (2006: 84.482) InnsbruckerInnen wahlberechtigt. 48.165 (2006: 48.856), das sind 49,73% (2006: 57,8%), gaben ihre Stimme ab.

 

BürgermeisterIn-Wahl

 

Von den gültigen Stimmen entfielen auf:

 

Mag.a Christine Oppitz-Plörer: 31%


Dr. Marie-Luise Pokorny-Reitter: 14%


Mag.a Sonja Pitscheider: 10%


Dr. Christoph Platzgummer: 28%


Rudolf Federspiel: 9%


August Penz: 5%


Josef Stingl: 1%


Alexander Ofer: 2%



Da keine(r) der KandidatInnen die 50%-Hürde erreichte, kommt es am 29. April zu einer BürgermeisterIn-Stichwahl zwischen der amtierenden Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer und Dr. Christoph Platzgummer.

 

Gemeinderatswahl

 

Von den gültigen Stimmen entfielen auf:


Christine Oppitz-Plörer – Für Innsbruck (FI):
20,8% (2006: 26,8%)


Sozialdemokratische Partei Österreichs – Dr. Marie-Luise Pokorny-Reitter (SPÖ):
14,8% (2006: 19,7%)


Die Innsbrucker Grünen (Grüne):
18,8% (2006: 18,5%)


Team Dr. Platzgummer – Gruber – Innsbrucker Volkspartei (ÖVP):
21,7% (2006: 14,6%)


Liste Rudi Federspiel (Rudi):
8,0% (2006: 9,4%)


Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ):
7,9% (2006: 5,0%)


Tiroler Seniorenbund – Helmut Kritzinger (TSB):
2,7% (2006: 2,9%)


KPÖ – Liste Josef Stingl (KPÖ):
1,4% (2006: 0,9%)


Piraten Partei Tirol (Pirat):
3,9% (2006: nicht angetreten)




Wie geht es weiter?

Die BürgermeisterIn-Stichwahl wird am 29. April 2012 stattfinden. Der neue Gemeinderat wird in der 20. Kalenderwoche zur konstituierenden Sitzung zusammentreten. Auf der Tagesordnung steht dabei die Wahl der beiden Bürgermeister-StellvertreterInnen sowie der weiteren Mitglieder des Stadtsenates. Bis zu diesem Zeitpunkt verbleiben der bisherige Gemeinderat, der Stadtsenat sowie die Bürgermeisterin im Amt.

 

 

Ergebnisse im Internet

Die Ergebnisse im Detail und der einzelnen Wahlsprengel sind im Internet unter wahlen.innsbruck.gv.at abrufbar. Ab Montag früh wird auf www.innsbruck.gv.at (unter dem Menüpunkt Amt/Verwaltung) ein Schnellbericht mit Analysen zur Verfügung gestellt.

NEWS

Patscherkofel: VP für Kombi-Bahn zur Sicherung des Sommer- und Winterbetriebes

Attraktive Anbindung des Stadtteiles Igls...mehr »

Zahlen zur Nordafrikaner-Szene untermauern VP-Forderung nach einem Wachzimmer am Bahnhof

Volkspartei fordert im Gemeinderat klares...mehr »

VP-Sprenger: Kritik am Umgang mit Opposition

Bürgerbeteiligung nur auf Antrag und auf...mehr »

Unattraktives Handyparken in Innsbruck: VP erwartet sich von der Stadtregierung endlich konkrete Maßnahmen

Niedrige Akzeptanz gibt VP-Kritik rechtmehr »

Firmenparkkarten: Richtiger Schritt im Stadtsenat unterstützt – Volkspartei für weitere unternehmerfreundliche Lösungen

VP stellt im Gemeinderat Zusatzanträge für...mehr »

Aus dem Kontrollausschuss:

Gleichbehandlungsgebot für Bedienstete bei...mehr »

Landtag gibt Tram-Millionen frei

Innsbrucker Volkspartei erwartet sich von...mehr »

weitere News