Gemeinderatswahl: Unterstützungserklärungen

Am 25. Feber konnte die VP-Stadtpartei die Spitzenposition in der Landeshauptstadt zurückerobern. Damit zeigt sich einmal mehr, dass Politik mit und für die Bürgerinnen und Bürger honoriert wird. Mit über 25 Prozent der Stimmen gewann die ÖVP in der Stadt mehr als drei Prozent dazu und liegt damit klar an erster Stelle. Das gibt uns einen starken Rückenwind für die Gemeinderatswahl, die schon am 22. April 2018 stattfindet.

Deshalb geht es bei uns in Innsbruck gleich weiter und wir dürfen unsere große Bitte nochmals wiederholen und alle höflich ersuchen, die (aufgrund des Wahlkampfstresses) noch keine Unterstützungserklärung für die ÖVP in Innsbruck abgegeben haben, diese zu unterschreiben. 

Wie funktionierts?

Bitte mit einem Ausweis im Meldeamt im Stadtmagistrat (1. Stock direkt über dem Bürgerservice) vorbeischauen und eine Nummer beim Automaten im Gang unter „Unterstützungserklärungen“ ziehen. Öffnungszeiten: Mo. - Do. 8 bis 15 Uhr und Fr. 8 bis 12 Uhr.

Das Meldeamt hat am kommenden Samstag, 10. März von 8 bis 12 Uhr zusätzlich für die Abgabe einer Unterstützungserklärung geöffnet. Dies ist besonders für Berufstätige eine zusätzliche Serviceleistung der Stadt.

Formulare der Volkspartei (ÖVP) liegen im Amt auf und sind direkt in den Büros erhältlich.  

Ausgefertigte Unterstützungserklärung bitte wieder an sich nehmen und im Rathaus in unserem Klubbüro – Zimmer 1343, 1. Stock, einfach den Gang entlang Richtung Maria-Theresien-Straße, in den schwarzen Briefkasten einwerfen.

Keine Nachrichten verfügbar.