Innsbruck bekommt wieder eine ÖVP-Nationalratsabgeordnete

Alexandra Tanda rückt Margarete Schramböck im Nationalrat nach

Falls am Freitag und Samstag die Gremien beider Parteien grünes Licht zur Regierungsbildung geben, steht die neue türkis-grüne Bundesregierung. Im neuen Regierungskabinett unter der Führung von Sebastian Kurz wird die Tirolerin Margarete Schramböck das Wirtschaftsressort übernehmen. Somit rückt auf der Tiroler ÖVP-Landesliste Mag. (FH) Ing. Alexandra Tanda (Platz 3 nach NR Franz Hörl) nach und zieht in Österreichische Parlament ein.  

„Damit vertritt wieder eine eigene ÖVP-Abgeordnete den Wahlkreis Innsbruck im Nationalrat. Die Innsbrucker Volkspartei hatte zuletzt in der 24. Gesetzgebungsperiode, also bis 2013, mit Karin Hakl eine Abgeordnete im Nationalrat sitzen“, freut sich ÖVP-Stadtparteiobmann Christoph Appler.  

Alexandra Tanda war auch Spitzenkandidatin auf der ÖVP-Bezirksliste Innsbruck. Bei der Nationalratswahl 2019 wurde die Volkspartei mit 28,7% die Nummer Eins in der Tiroler Landeshauptstadt. Tanda, geboren 1962, ist Geschäftsführerin der Bezirksstelle Innsbruck des Österreichischen Roten Kreuzes.

Keine Nachrichten verfügbar.