LR Zoller-Frischauf führt VP-Liste in Innsbruck an

Artikel teilen

Die Innsbrucker Volkspartei hat die Kandidaten für die Landtagswahl 2018 in der Landeshauptstadt nominiert.

Die Stadtparteileitung der Innsbrucker Volkspartei hat gestern ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die kommende Landtagswahl im Frühjahr 2018 nominiert. Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf wurde dabei in geheimer Abstimmung mit 30 von 31 gültigen Stimmen zur Spitzenkandidatin des Bezirks gewählt.Innsbruck hat als Wirtschafts-, Handels- und Tourismusstadt sowie als Bildungs- und Wissenschaftszentrum besondere Aufmerksamkeit verdient. Ich werde auch in Zukunft als engagierte Stimme die Anliegen der Landeshauptstadt im Land einbringen und aktiv an den besten Lösungen für unsere Stadt arbeiten. Mit breiter Unterstützung und einem klaren Wählerauftrag werden wir gemeinsam für unser Innsbruck die Weichen für die Zukunft stellen“, dankt LRin Patrizia Zoller-Frischauf für das große Vertrauen.  

Stadtparteiobmann Franz X. Gruber zeigt sich für die kommende Wahlauseinandersetzung jedenfalls optimistisch: „ Wir gehen mit Rückenwind aus der Nationalratswahl in die Landtagswahl. Unser Kandidatenteam ist breit aufgestellt. Wir haben sehr erfahrene Kandidaten aber auch Newcomer auf unserer Bezirksliste. Die Kompetenzen des Kandidatenteams erstrecken sich auf sämtliche Politikfelder, von der Wirtschaft, über die Kultur bis hin zu Arbeitnehmern, Jugend und Senioren. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Tiroler Volkspartei in Innsbruck bei fast allen Projekten und Entwicklungen die treibende Kraft war und ist. Die Volkspartei steht für Kontinuität und Kreativität gleichermaßen. Ich bin deshalb zuversichtlich, dass wir im kommenden Jahr einen Zuwachs im Wahlergebnis erreichen werden.“ 

Mit LAbg. Heinrich Kichmair und der Gemeinderätin DI Daria Sprenger stehen weitere aktive Mandatare auf der Bezirksliste. Für die Jugend kandidiert JVP-Bezirksobmann Dominik Berloffa. Mario Gerber, Tirols Fachgruppenobmann der Hotellerie, ist ebenso auf der Liste wie Kultur-Lady Johanna Penz. Landtagspräsident DDr. Herwig Van Staa wurde auf Vorschlag von Seniorenbundobmann Helmut Kritzinger einstimmig für die Landesliste der Tiroler Volkspartei nominiert. Die endgültige Reihung der Kandidatinnen und Kandidaten wird dann am 21. und 22. November von der Reihungskommission der Tiroler Volkspartei in Innsbruck vorgenommen.  

Stadtparteiobmann Franz X. Gruber hat zudem JVP-Landesgeschäftsführer Mag. Matthias Weger als Mitglied des Bundesrates für die Nominierung im Landesparteivorstand vorgeschlagen.

 

Kandidatinnen und Kandidaten der Tiroler Volkspartei in Innsbruck in alphabetischer Reihenfolge:

 

1.         Berloffa Dominik, 25

2.         Feichtner Klaus, 31

3.         Forcher-Mayr Hannes Dr. jur. , 67

4.         Gerber Mario, 36

5.         Heis Benedikt, 26

6.         Kirchmair Heinrich KR LAbg., 57

7.         Mayregger Ines, 40

8.         Neurauter Klara, 67

9.         Penz Johanna, 60 

10.       Spannring Altagracia, 20

11.       Sprenger Daria DI, 44

12.       Zoller-Frischauf Patrizia KR LR, 58

Keine Nachrichten verfügbar.