Magistratsdirektor: Nachbesetzung viel zu langsam!

Personalsuche ist keine Raketenwissenschaft

Zu der aktuellen TOP-Personalie in der Verwaltung der Stadt Innsbruck nimmt ÖVP-Stadtparteiobmann KO Christoph Appler heute wie folgt Stellung: „Was die Nachbesetzung von Magistratsdirektor Dr. Bernhard Holas betrifft, geht mir das alles viel zu langsam. Das Holas in den wohlverdienten Ruhestand tritt, ist seit einiger Zeit bekannt und daher alles andere als eine große Überraschung. Hier stellt sich schon die Frage, warum nicht schon lange vor Weihnachten diese Spitzenposition ausgeschrieben wurde. Diese Personalsuche ist zwar wichtig, aber auch keine Raketenwissenschaft, da die Stadt im Laufe ihrer Geschichte ja schon mehrfach diesen TOP-Job nachbesetzen musste. Die Volkspartei drängt jedenfalls auf ein objektives Verfahren mit maximaler Transparenz, das so rasch wie möglich gestartet werden soll.“

Keine Nachrichten verfügbar.